Über die Schulter schauen... Lu** nachbau Tiny Hands

Alle Fragen und Antworten rund um Rezeptplanung, Herstellung, Fehlersuche, Rührgeräte und Zubehör.

Moderatoren: selea, Alraune

Über die Schulter schauen... Lu** nachbau Tiny Hands

Beitragvon karina77 » 10.09.2011, 21:44

Hallo,

Ich würde gerne Tiny Hands von Lu** Nachbauen, leider bin ich noch total unbegabt, was rezepte angeht... :roll:

Kann mich da jemand kontrollieren? so sollte das rauskommen: http://www.lush-shop.ch/tiny-hands-handcreme-60g.2601.html

INCI:
Kakaobutter
Talk
Sheabutter
Ringelblumen Extrakt in Arganöl
Extrakt aus Sago und Färberdistelblütenblätter Sud
Aloe Vera Extrakt
Vanille Extrakt
Kamille Blau Öl
Kamillenöl
Tagetesöl

Ich habe mir bis jetzt folgendes gedacht:
35 gr kakaobutter
20 gr Babypuder (hab kein Talk)
15 gr Sheabutter

5 gr Arganöl
10 gr Kamillenöl
5 gr Calendulaöl (Tagetesöl hab ich nicht)

10 gr Aloe Vera Extrakt
10 gr Vanille Extrakt

(Färbedistel und Sago extrakt hab ich auch nicht... Was ist denn das überhaubt...)

Geht das so oder bekomm ich da eine brühe?

:-)
karina77
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.06.2009, 23:08

Beitragvon selea » 10.09.2011, 21:53

Ich schau morgen nochmal genauer aber soviel vorab, kamillenöl und tagetesöl bei lush sind ÄÖs und die würde ich nicht so hoch dosieren.
Liebe Grüße Selea

Versuch macht kluch ;-)
Die Liste meiner Abkürzungen findet ihr in der Infothek!
Benutzeravatar
selea
Moderator
 
Beiträge: 4051
Registriert: 07.03.2007, 21:09

Beitragvon karina77 » 11.09.2011, 16:27

Aha, danke schön, wieder was gelernt... :-)

Dann probier ich das mal mit weniger...

Vielen dank erstmal... 8)
karina77
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.06.2009, 23:08

Beitragvon selea » 11.09.2011, 19:58

INCI:
Kakaobutter
Talk
Sheabutter
Ringelblumen Extrakt in Arganöl
Extrakt aus Sago und Färberdistelblütenblätter Sud
Aloe Vera Extrakt
Vanille Extrakt
Kamille Blau Öl
Kamillenöl
Tagetesöl

Und das wäre mein vorschlag mit den änderungen ;D

35 gr kakaobutter
20 gr Babypuder (hab kein Talk)
15 gr Sheabutter

10 gr Arganöl
8gr extrakt aus sago und färberdistelsud
5gr aloeextrakt alkoholisch
5gr vanilleextrakt alkoholisch
10tr kamilleblauöl(evtl. anderes ÄÖ)
10 tr Kamillenöl (evtl.anderes ÄÖ)
10tr tagetesöl (evtl.anderes ÄÖ)

extrakt aus sago und färberdistelsud??
Nun, das würde ich ersetzen durch z.b.5gr kamillentee sehr gut gefiltert gemischt mit 3gr kamillenextrakt alkoholisch.

Viel spaß beim rühren ;D
Liebe Grüße Selea

Versuch macht kluch ;-)
Die Liste meiner Abkürzungen findet ihr in der Infothek!
Benutzeravatar
selea
Moderator
 
Beiträge: 4051
Registriert: 07.03.2007, 21:09

Beitragvon karina77 » 11.09.2011, 20:54

Oh, vielen dank selea!!

Ist wirklich toll wie einem hier geholfen wird... so, rezept ausdrucken und ab in küche... :-)

Ich werde berichten wie es geworden ist...
karina77
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.06.2009, 23:08

Beitragvon karina77 » 12.09.2011, 11:25

Bild

Das ist nun daraus geworden, ich habe zuerst mal kleine Förmchen genommen, damit ich überall eins platzieren kann... (Und weil ich auch keine Handform wie L**sh habe :-) )
Sie zieht gut ein, hinterlässt aber eine art Schutzfilm, schwer zu beschreiben wie ganz ganz feine Handschuhe aus Baby puder... das erste Gefühl ist gut für meine geplagten Hände...
karina77
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.06.2009, 23:08

Beitragvon mini69 » 12.09.2011, 11:49

Schaut gut aus, und klingt nachahmenswert!
Liebe Grüße Claudia

Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
mini69
 
Beiträge: 7484
Registriert: 30.10.2009, 21:45
Wohnort: Wien

Beitragvon selea » 12.09.2011, 12:42

Gratuliere, schön das es geklappt hat. 100% wie lush wirst du es nie bekommen. Du kannst den puder auch etwas geringer dosieren, wenn es dich stört.
Hast du es genau nach meinem vorschlag gemacht, oder noch ein wenig angepasst? Wenn ja, schreib dein konkretes rezept doch mal hier rein ;D
Liebe Grüße Selea

Versuch macht kluch ;-)
Die Liste meiner Abkürzungen findet ihr in der Infothek!
Benutzeravatar
selea
Moderator
 
Beiträge: 4051
Registriert: 07.03.2007, 21:09

Beitragvon karina77 » 12.09.2011, 17:31

Ich habe es nach deinem vorschlag gemacht mit einer änderung...
Ich hatte kein aloe extrakt, aber inspiriert von der Bananenhandcreme im MP, habe ich Bananen extrakt genommen... :D

Nein das Puder stört mich absolut nicht, es ist ein angenehmes spezielles gefühl und sowiso besser als von Lu**... :-)
karina77
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.06.2009, 23:08

Beitragvon selea » 12.09.2011, 19:09

Super, dann freu dich über dein gelungenes projekt, mich freut es, dass ich dir helfen konnte 8)
Liebe Grüße Selea

Versuch macht kluch ;-)
Die Liste meiner Abkürzungen findet ihr in der Infothek!
Benutzeravatar
selea
Moderator
 
Beiträge: 4051
Registriert: 07.03.2007, 21:09

Beitragvon Goldsternchen » 14.04.2012, 18:54

Liebe Mädels,

ich bin schon seit Stunden auf der Suche nach einem Rezept für eine feste Handcreme. Leider finde ich nicht wirklich das Passende für mich. Mir schwebt sowas hier

vor. Zur Verfügung stehen Sheabutter, Kakaobutter, Bienenwachs, Jojobaöl, D-Panthenol, Vitamin E und Babypuder. Könntet Ihr bitte mit mir zusammen ein Rezept entwickeln . Ich bin in der Richtung noch seeehr unerfahren. Bitte helft mir doch dabei.

Ganz liebe Grüße
Liebe Grüße
Euer Goldsternchen
Bild
Benutzeravatar
Goldsternchen
 
Beiträge: 720
Registriert: 16.05.2010, 16:25

Beitragvon maxelli » 15.04.2012, 05:44

Liebes Goldsternchen, du kannst dir mit diesen Zutaten einen Handbar schmelzen, aber ich würde für eine bessere Pflege noch ein weiteres Öl dazunehmen.


Rezept für Handbar

52 g Kakaobutter
10 g Jojobaöl
10 Mandelöl
20 g Babypuder
5 g Bienenwachs.
1 g Vitamin E
1 g Panthenol



Am besten du schmilzt erst mal ohne Vitamit E , Panthenol und Puder und kontrollierst , wie die Festigkeit für dich passt.
Evt. musst du die Einsatzmengen minimal korrigieren.
Die drei Zusatzstoffe gibst du dann erst kurz vor der Erstarrungstemperatur dazu, weil Vitamin E und Panthenol wärmeempfindlich sind.
Marit
Benutzeravatar
maxelli
 
Beiträge: 3391
Registriert: 07.05.2006, 06:29

Beitragvon Goldsternchen » 15.04.2012, 07:44

Liebe Marit,

das ging ja schnell mit deiner Antwort. Vielen Dank für die Rezeptur, ich könnte auch noch Distelöl oder Reisöl dazugeben. Ausßerdem stehen hier auch noch Glycerin, Harnstoff und Calendulaextrakt, Aloe Vera Gel 10fach, ÄÖ Kamille blau, ÄÖ Lavendel. Beim Arganöl (Probe) läuft diesen Monat die Haltbarkeit ab, duftet zwar noch normal - sollte ich das lieber entsorgen? Kann ich davon noch was für die Pflege tun und wenn ja wieviel?

Liebe Grüße
Liebe Grüße
Euer Goldsternchen
Bild
Benutzeravatar
Goldsternchen
 
Beiträge: 720
Registriert: 16.05.2010, 16:25

Beitragvon maxelli » 15.04.2012, 08:14

Goldsternchen, bleib vorerst bei diesem einfachen Basisrezept.
Bei der zweiten Mischung kannst du dich dann an weitere Experimente wagen Mit Zusatzstoffen wird sich zwangsläufig die Härte verändern und du musst wieder neue Einsatzmengen wählen.

Arganöl ist lange haltbar. Du kannst es ruhig nehmen,wenns nicht eigenartig riecht.
Mein Arganöl direkt von Marokko hatte ich drei Jahre in Gebrauch ohne Anzeichen einer Oxidation. Du kannst das Mandelöl durch Arganöl ersetzen.
Wenn es ein Ringelblumenölauszug ist, kannst du auch davon etwas dazu nehmen. Nur nichts wässriges. Urea muss sehr gut gemörstert werden.
damit es auf der Haut nicht
kratzt.
Evt. kannst du fein gemörsertes 1 g Urea in 1-2 g Glycerin auflösen.
Und äth. Öle sind natürlich auch richtig.
Marit
Benutzeravatar
maxelli
 
Beiträge: 3391
Registriert: 07.05.2006, 06:29

Beitragvon moewe267 » 15.04.2012, 09:06

Tolles Rezept. Das werde ich auf jeden Fall nachmachen. Kann man darin auch Propolislösung unterbringen? Ich bin mir nicht sicher, ob ich für Propolis eine Wasserphase benötige oder ob es sich nur mit Öl und Butter verbindet.

Danke

LG
moewe267
moewe267
 
Beiträge: 473
Registriert: 09.03.2007, 16:38

Nächste

Zurück zu Kosmetik herstellen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jo und 2 Gäste